Über 100 km an einem Tag? Kein Problem, mit dem richtigen Fahrrad!

Seit wenigen Jahren erlebt das Elektrofahrrad einen regelrechten Boom in Deutschland. Gerade ältere Menschen leisten sich immer häufiger eines der motorgetriebenen Fahrräder. Durch die speziellen Eigenschaften dieser Fahrräder werden lange Fahrradtouren wieder möglich. Und darüber hinaus sehen viele Experten das E-Bike sogar als noch besser für die Gesundheit an, als das konventionelle Fahrrad. Was vor allem an der Möglichkeit des ausdauernden Fahrens liegt.

So macht die Fahrradtour doch Spaß

Das Ebike ist vor allem für typische Tourenradler besonders gut geeignet, da es ihnen weniger um sportliche Höchstleistungen geht. Vielmehr steht die Bewegung an der frischen Luft im Vordergrund. Durch die Unterstützung mittels Motors ist es so möglich, eine ausgedehnte Tour zu unternehmen, die mit dem konventionellen Fahrrad vielleicht nicht mehr möglich wäre. Gerade bei Anstiegen und Hügeln ist die Hilfe des Motors von enormem Vorteil, um die Energiereserven zu schonen. So haben ebenfalls Menschen im hohen Alter keine Probleme und können die Fahrradtour viel ausgiebiger genießen als das auf einem herkömmlichen Fahrrad möglich wäre.

Auch ist es so möglich, als komplette Familie einen schönen Tagesausflug zu machen, auch wenn die Leistungsfähigkeit der einzelnen Familienmitglieder stark unterschiedlich sein sollte. Immer mehr stellen sich auch Spezialreiseveranstalter auf den Trend E-Bike und Pedelec ein und bieten durch die schönsten Regionen geführte Rundtouren an. Durch die Eigenschaften der Elektrofahrräder werden solche Reisen plötzlich für ein ganz neues Publikum möglich, welches zuvor aus Respekt vor langen Distanzen oder Bergen auf dem Fahrrad eher zurückziehen musste.

Energie für die schöne Aussicht sparen

Das E-Bike hat noch einen weiteren positiven Nebeneffekt: Durch die gemütlichere Fahrweise sparen Sie sich Energie, mitder sie die umliegende Landschaft intensiver genießen können. Das ist vor allem bei längeren Fahrradreisen die in andere Regionen führtsehr von Vorteil. Auch Hügel oder gar Berge können dank der Motorunterstützung problemlos „genommen“ werden, auch ohne völlig verschwitzt und außer Atem oben anzukommen.

Vielmehr ist ein gleichmäßiges Fahren möglich, was übrigens auch für die Gesundheit viel besser ist als kurze, anstrengende Etappen. Der Körper kann so schneller auf den Verbrauch von Körperfett umsteigen und so bei ausdauernden Fahrten nicht nur Kalorien verbrennen sondern diese auch dort entnehmen, wo Sie sich es wünschen. Somit zählt das E-Bike zu den besten Tipps, um im Frühjahr in Form zu kommen, abzunehmen oder die Ausdauer zu trainieren.

Fazit: Auch wenn es nicht immer 100 Kilometer am Tag sein müssen – mit dem E-Bike oder Pedelec sind enorme Distanzen in relativ kurzer Zeit und ohne übermäßige Anstrengung möglich.